Gute Praxis

Aus Eval-Wiki: Glossar der Evaluation
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Eigenschaft einer Intervention oder eines Programms: Durch Forschung, Erfahrung und Expertenurteile ist plausibel gemacht, dass eine solche Praxis wirksam ist, also zur Erreichung der gesetzten Ziele beitragen kann. Im Feld personenbezogener Dienstleistungen (Bildung, Therapie, Pflege usw.) sind solche Praktiken (besonders auch in Kombination) geeignet, wünschbare Outcomes bei den Zielgruppen oder Impacts in einem System oder in einer Organisation auszulösen. Eine als gut klassifizierte Praxis gilt als vorbildhaft und nachahmenswert in professionellen Handlungsfeldern. Verbreitet sind z. B. "Merkmalskataloge" für "guten Unterricht"/"Unterrichtsqualität" oder "gute Lehre". Im Unterschied zur Besten Praxis ist ein empirisch abgestützer Nachweis verzichtbar, dass solche Praktiken in allen oder nur den meisten vergleichbaren Situationen ebenfalls wirken, doch kommen Expertinnen und Experten zu dem Urteil, dass dies oft der Fall sein wird. In Evaluationen kann ein Evaluationszweck die systematische Identifikation und der Nachweis von Guten Praktiken sein (auch Aufgabe im Benchmarking).

In Literatur und Praxis wird vielfach nicht zwischen den beiden Konzepten der "guten" und der "besten" Praxis unterschieden, obwohl letztere weitaus strengere Belege erfordert und für viele Gegenstandsfelder der Evaluation kaum oder nicht erreichbar ist.

Englischer Begriff

good practice

Französischer Begriff

bonne pratique

Quellen

  • Helmke, Andreas (2009): Unterrichtsqualität und Lehrerprofessionalität : Diagnose, Evaluation und Verbesserung des Unterrichts. Seelze-Velber: Kallmeyer, S. 168-267.
  • Kostelnik, Marjorie J./Soderman, Anne Keil/Whiren, Alice Phipps (2011): Developmentally appropriate curriculum : best practices in early childhood education. 5th. Boston: Pearson Education.
  • Meyer, Hilbert L./Feindt, Andreas (2009): Was ist guter Unterricht? 6. Aufl. Berlin: Cornelsen Scriptor.
  • Moser, Urs/Tresch, Sarah (2005): Best Practice in der Schule von erfolgreichen Lehrerinnen und Lehrern lernen. 2. Aufl. Buchs: Lehrmittelverlag des Kantons Aargau.
  • Robinson, Ann/Shore, Bruce M./Enersen, Donna L. (2007): Best practices in gifted education. An evidence-based guide. Waco, TX: Prufrock Press.
  • Webler, Wolff-Dietrich (1991): "Kriterien für gute akademische Lehre". In: Das Hochschulwesen Jg. 39, Nr. 6, S. 243-249.

Stand

14.11.2016