Kriterium

Aus Eval-Wiki: Glossar der Evaluation
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gesichtpunkt, auf welchen bei der Bewertung eines Evaluationsgegenstands explizit Bezug genommen wird. Dessen Bedeutsamkeit ist beispielsweise durch soziale Werte oder fachliche Qualitätsansprüche begründet. Etymologisch hergeleitet aus altgr. „krites“ (der Richter). Kriterium (altgr. Kriterion) meint Beurteilungsgesichtpunkt für den Richter, die Bezugsmaßstäbe, an denen bewertet wird. Nach Konkretisierungsgrad zu unterscheiden sind allgemeinere Kriteriendimensionen von operationalisierten Kriterien.

Englischer Begriff

criterion

Französischer Begriff

critère

Quellen

  • Scriven, Michael (1959): "The logic of criteria". In: The journal of philosophy, Jg. 56, No. 22, S. 857-868.

Stand

18.11.2011