Fragestellung, evaluative

Aus Eval-Wiki: Glossar der Evaluation
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine der drei Hauptsorten von Evaluationsfragestellungen. Sie fragen danach, in welchem Maß der Evaluationsgegenstand wertbasierten Kriterien entspricht, also z. B. Ziele erreicht, fachliche Standards eingehalten werden usw. Nicht immer ist der Bezug auf Kriterien in solchen Evaluationsfragestellungen expliziert, teils wird er dadurch erkennbar, dass (positive) Attribute enthalten sind. Beispiele: "In welchem Maß erreicht das Programm seine Ziele?"; "Wie gut passt das Programmkonzept auf die Bedarfe der Zielgruppen?". Da Evaluation neben der Beschreibung (siehe auch Fragestellung, deskriptive) immer auch eine Bewertung verlangt, sind evaluative Fragestellungen obligatorischer Bestandteil eines Evaluationsplans. Attributive Fragestellungen haben in aller Regel evaluativen Charakter: Sie fragen danach, in welchem Maß ein erwünschter Zielzustand durch das zu evaluierende Programm ausgelöst ist. Ist ein Zusammenhang herstellbar, trägt dies zu einer positiven Bewertung des Evaluationsgegenstandes bei.

Englischer Begriff

evaluative evaluation question

Französischer Begriff

question évaluative

Quellen

  • Balthasar, Andreas (1997): "Arbeitsschritte". In: Bussmann, Werner/Klöti, Ulrich/Knoepfel, Peter (Hg.): Einführung in die Politikevaluation. Basel: Helbing und Lichtenhahn, S. 175-184.

Stand

31.10.2012