Resultate (eines Programms)

Aus Eval-Wiki: Glossar der Evaluation
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Programmelement: Durch Aktivitäten bzw. Interventionen eines Programms bereitgestellte Leistungen oder Produkte (Outputs) und eingetretene Veränderungen/Stabilisierungen bei Zielgruppen (Outcomes) oder bei Organisationen und anderen sozialen Aggregaten (Impacts). Im Unterschied zu Wirkungen oder Effekten ist es für Resultate nicht notwendig, dass sie ursächlich auf die Programminterventionen rückführbar sind. (Siehe auch intendierte Resultate, nicht-intendierte Resultate, unerwünschte Resultate, Programmbaum.)

Die in diesem Glossar gegebenen Definitionen der verschiedenen Resultats-Arten orientieren sich am Hauptstrom der internationalen Literatur. Abweichende, auch untereinander "vertauschte" Begriffsdefinitionen gibt es insbesondere in der Literatur und Evaluationspraxis (a) zur deutschsprachigen Schul- bzw. Bildungsevaluation sowie (b) der deutsch-schweizerischen Literatur zu Politikevaluation und zum New Public Management. Beispiele abweichender Definitionen für den Bildungsbereich finden sich in der hier herunterladbaren Datei:

Variantentafel-Resultatsarten-fuer Glossar.pdf.

Die Resultate von Programmen werden, um Verwechslungen zu vermeiden, gemäß sprachlicher Konvention in diesem Glossar von den Ergebnissen (der Evaluation) unterschieden.

Resultate-Treppe.JPG

Quellen:

  • Balzer, Lars/Beywl, Wolfgang (2018): evaluiert. - erweitertes Planungsbuch für Evaluationen im Bildungsbereich. 2. überarb. Aufl. Bern: h.e.p.[1], S. 43-45.
  • Bartsch, Samera/Beywl, Wolfgang/Niestroj, Melanie (2016): "Der Programmbaum als Evaluationsinstrument". In: Giel, Susanne/Klockgether, Katharina/Mäder, Susanne (Hg.): Evaluationspraxis. Professionalisierung - Ansätze - Methoden. Münster: Waxmann, S. 89-111.[2]
  • Beywl, Wolfgang/Niestroj, Melanie (2009): "Der Programmbaum. Landmarke wirkungsorientierter Evaluation". In: Beywl, Wolfgang/Niestroj, Melanie: Das A-B-C der wirkungsorientierten Evaluation. Glossar Deutsch / Englisch der wirkungsorientierten Evaluation. 2., vollständig bearbeitete und ergänzte Auflage. Köln.

Englischer Begriff

results (of a programme)

Französischer Begriff

résultats (d'un programme)

Quellen

  • Kusek, Jody Z./Rist, Ray C. (2004): Ten steps to a results-based monitoring and evaluation system. Washington D.C.: The World Bank.
  • Beywl, Wolfgang (2006): "Demokratie braucht wirkungsorientierte Evaluation. Entwicklungspfade im Kontext der Kinder und Jugendhilfe". In: DJI – Deutsches Jugendinstitut (Hg.): Wirkungsevaluation in der Kinder- und Jugendhilfe. Einblicke in die Evaluationspraxis. München: DJI, S. 25-46.

Stand

27.05.2019