Bedarfsanalyse

Aus Eval-Wiki: Glossar der Evaluation
Wechseln zu: Navigation, Suche

Empirische Untersuchung von erwünschten/notwendigen Anforderungen an Programme. Es soll festgestellt werden, was insbesondere Zielgruppen (z. B. Klientinnen und Klienten von Beratungsangeboten) benötigen und wie deren Bedürfnisse und Bedarfe erfüllt werden können. Zu diesem Zweck können bei den (noch nicht erreichten) Zielgruppen oder den aktuell Teilnehmenden und ihren Vorgesetzten, bei Absolventen und Absolventinnen des Programms, bei Angehörigen, bei Kooperierenden usw. Daten erhoben werden. Die Bedarfsermittlung findet entweder vor der Entwicklung des Konzepts des Programms statt (proaktive Evaluation, klärende Evaluation), oder im Rahmen einer Evaluation zur Programmveränderung bzw. -ausweitung (interaktive Evaluation). (Synonym: Bedarfsermittlung)

Englischer Begriff

needs assessment

Französischer Begriff

évaluation de demande

Quellen

  • Altschuld, James W. (2009): The needs assessment kit. Thousand Oaks: Sage.
  • Zalenska, Lesya (2009): Bildungsbedarfsanalyse in Unternehmen. Lohmar: Josef Eul.

Stand

31.10.2012