Optimierung

Aus Eval-Wiki: Glossar der Evaluation
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein spezieller Fall des Evaluationszwecks Verbesserung: Die Evaluation und die Evaluationsergebnisse werden von den Programmzuständigen dazu genutzt, den Evaluationsgegenstand in einen Zustand zu versetzen, der den besten Kompromiss darstellt zwischen verschiedenen Anforderungen (Einsätzen von Stakeholdern). Oft geht es darum, dass Inputs eines Programms und seine Resultate in einem angemessenen Verhältnis stehen: Ein Programm, welches allein die Resultate maximiert, mag suboptimal sein, da die Kosten zu hoch sind; ein allein auf Kostenbegrenzung basierendes Programm mag Resultate hervorbringen, die unterhalb einer akzeptablen Schwelle liegen. Hierzu werden oft formative Evaluationen durchgeführt.

Englischer Begriff

optimisation

Französischer Begriff

optimisation

Quellen

  • Hach, Henning (2007): Evaluation und Optimierung kommunaler E-Government Prozesse. Baden-Baden: Nomos.


Stand

02.09.2010