Kriterienpunkt

Aus Eval-Wiki: Glossar der Evaluation
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wendepunkt im Verlauf der Ausprägungen eines operationalisierten Kriteriums, an dem die Bewertung des Evaluationsgegenstands entweder umschlägt (von negativ auf positiv oder umgekehrt), oder die Übergänge zwischen Graden positiver bzw. negativer Bewertung markiert werden (z. B. zwischen "gut" und "sehr gut").
(Synonyme: Schwellenwert; Zielgröße ; siehe auch Erfolgspunkt, K.-o.-Kriterienpunkt, Trumpf-Kriterienpunkt)

Englischer Begriff

criterion point [standard; cut (off) score]

Französischer Begriff

repère/point de critère

Quellen

  • Fournier, Deborah M. (1995): "Establishing evaluative conclusions: a distinction between general and working logic". In: New directions for program evaluation, Issue 68, S. 15-32.
  • Moosbrugger, Helfried/Kelava, Augustin (2012): Testtheorie und Fragebogenkonstruktion. 2., aktualisierte und überarbeitete Auflage. Berlin: Springer, S. 182.


Stand

17.05.2019