Auswirkungen (eines Programms)

Aus Eval-Wiki: Glossar der Evaluation
Wechseln zu: Navigation, Suche

In alltäglicher Sprache behauptete Folgen eines Programms, wobei ein Zusammenhang zwischen einer Intervention des Programms und einem Resultat (bspw. verbesserter sozialer Status) unterstellt wird, ohne dass ein Wirkungsnachweis erbracht wäre. Nicht nur in der Alltagssprache sondern auch in wissenschaftlichen Publikationen oder Evaluationsberichten werden Auswirkungen mit Wirkungen bisweilen gleichgesetzt, was zu ungültigen Ergebnissen führt.

Auch eine Evaluation kann Auswirkungen haben, die im Rahmen einer Meta-Evaluation beschrieben und bewertet werden können.

Englischer Begriff

consequences (of a programme)

Französischer Begriff

retombées (d'un programme)

Quellen

  • Beywl, Wolfgang (2006): "Demokratie braucht wirkungsorientierte Evaluation. Entwicklungspfade im Kontext der Kinder und Jugendhilfe". In: DJI – Deutsches Jugendinstitut (Hg.): Wirkungsevaluation in der Kinder- und Jugendhilfe. Einblicke in die Evaluationspraxis. München: DJI, S. 25-46.

Stand

22.10.2014