Parameter

Aus Eval-Wiki: Glossar der Evaluation
Wechseln zu: Navigation, Suche

Statistische Maßzahl, welche eine Eigenschaft einer Menge von Daten repräsentiert, und damit eine verdichtete Information über diese Datenmenge bereitstellt. Mit Hilfe solcher Kennwerte können mehreren Datenmengen verglichen werden. Beispiele sind das arithmetische Mittel, der Median und die Standardabweichung. Wenn relevante Kennwerte einer Häufigkeitsverteilung bekannt sind, kann diese auch ohne Kenntnis der Einzeldaten teilweise oder vollständig rekonstruiert werden. In der schließenden oder Inferenzstatistik wird von bekannten da erhobenen Parametern einer Stichprobe mit einer angebbaren Wahrscheinlichkeit auf nicht bekannte Parameter in einer Grundgesamtheit 'geschlossen'.

Englischer Begriff

parameter

Französischer Begriff

paramètre

Quellen

  • Müller-Benedict, Volker (2007): Grundkurs Statistik in den Sozialwissenschaften: Eine leicht verständliche, anwendungsorientierte Einführung in das sozialwissenschaftlich notwendige statistische Wissen. VS Verlag. S. 45.

Stand

07.06.2013