Prozessevaluation

Aus Eval-Wiki: Glossar der Evaluation
Wechseln zu: Navigation, Suche

Evaluation, die sich auf die internen Dynamiken sowie die aktuelle Umsetzung eines Programms konzentriert und seine Stärken und Schwächen analysiert. Es wird gefragt: Was passiert und warum? Wie passen die konkreten Programmelemente zueinander? Wie nehmen die Zielgruppen das Programm wahr? Dieser Ansatz schaut insbesondere auf Aktivitäten/Interventionen, Verfahren, Praktiken und Organisationsformen, weniger auf die Resultate des Programms

Englischer Begriff

process evaluation

Französischer Begriff

évaluation du processus

Quellen

  • Stufflebeam, Daniel L. (2000): "The CIPP model for evaluation". In: Stufflebeam, Daniel L./Madaus, George F./Kellaghan, Thomas (Hg.): Evaluation models. Viewpoints on educational and human services evaluation. Boston: Kluwer Academic, S. 279-317.


Stand

31.12.2009 Printglossar 2. Auflage