Bildungscontrolling

Aus Eval-Wiki: Glossar der Evaluation
Wechseln zu: Navigation, Suche

Controlling im Bildungsbereich, das die Steuerung von Bildungsprozessen in Unternehmen und Bildungsinstitutionen unterstützt. Im Mittelpunkt steht die Bestimmung des organisationalen Wertschöpfungs- und Nutzenbeitrags des betreffenden Programms mit seinen Bildungsinhalten in Relation zu dem von ihm beanspruchten Aufwand (Inputs).

Englischer Begriff

educational systems control

Französischer Begriff

contrôle de systèmes de l'enseignement

Quellen

  • Schöni, Walter (2006): Handbuch Bildungscontrolling. Steuerung von Bildungsprozessen in Unternehmen und Bildungsinstitutionen. Zürich: Rüegger.
  • Brauwer, Reiner/Rumpel, Klaus-Dieter (2008): Bildungscontrolling. Ansätze, Modelle und Kennzahlen. Aachen: Shaker.

Stand

31.12.2009 Printglossar 2. Auflage