Evaluationskultur

Aus Eval-Wiki: Glossar der Evaluation
Wechseln zu: Navigation, Suche

Traditionen und Gewohnheiten in Hinblick auf den Umgang mit und die Nutzung von Evaluation bspw. innerhalb von Organisationen, Staaten oder auch transnationalen Netzwerken. Im Falle einer starken Evaluationskultur wird Evaluationen ein hoher Stellenwert beigemessen, sie werden kontinuierlich vorgenommen und genutzt. Im Rahmen von Staaten wird diese insbesondere von der allgemeinen politischen Kultur sowie der institutionellen Verortung von Evaluationen mitbestimmt. Auf der Ebene von Organisationen trägt der Aufbau von Evaluationsvermögen zu einer Verstetigung von Evaluationen und zur Etablierung einer Evaluationskultur als Teil der Organisationskultur bei („Lernende Organisationen“).

Englischer Begriff

evaluation culture

Französischer Begriff

l' habitude d'évaluation

Quellen

  • Meyer, Wolfgang/Rech, Jörg (2013): "Determinanten der Evaluationskultur - am Beispiel der Entwicklungszusammenarbeit." In: Hense, Jan/Rädiker, Stefan/Böttcher, Wolfgang/Widmer, Thomas (Hg.): Forschung über Evaluation Bedingungen, Prozesse und Wirkungen. Münster: Waxmann, S. 189-210
  • Owen, John M. (2003): "Evaluation culture: a definition and analysis of its development in organizations. " In: Evaluation journal of Australasia, Jg. 3, No. 1, S. 43-47.

Stand

02.01.2014