Auswahleinheit

Aus Eval-Wiki: Glossar der Evaluation
Wechseln zu: Navigation, Suche

Element, welches die Grundlage für die Durchführung von Auswahlen bildet. Wenn z. B. aus der Grundgesamtheit von 1.200 Schülerinnen einer Schule jede 20. (ausgezählt nach ihrer Position im Alphabet) ausgewählt wird, dann ist die Auswahleinheit „Schülerin“. Werden hingegen 3 Klassen mit je 20 Schülerinnen ausgewählt (in denen dann jede Schülerin in eine Datenerhebung einbezogen wird), ist die Auswahleinheit „Klasse“. In beiden Fällen werden 60 Schülerinnen befragt – sie bilden die 60 Erhebungseinheiten der Erhebungsmenge. Im ersten Fall sind Auswahl- und Erhebungseinheit identisch, im zweiten (ein zweistufiges Auswahlverfahren) sind es unterschiedliche Arten von Elementen.

Englischer Begriff

unit of sampling

Französischer Begriff

unité de sélection

Quellen

  • Kromrey, Helmut (2006): Empirische Sozialforschung. Modelle und Methoden der standardisierten Datenerhebung und Datenauswertung. 11., überarbeitete Auflage. Stuttgart: Lucius & Lucius

Stand

31.12.2009 Printglossar 2. Auflage