Evaluationsaus- und Weiterbildung

Aus Eval-Wiki: Glossar der Evaluation
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ansatz zum Aufbau von Evaluationsvermögen auf der Ebene der Gesellschaft und von Organisationen. Das Berufsbild der/des Evaluierenden ist im deutschsprachigen Raum recht jung. Die Evaluation ist keiner einzelnen wissenschaftlichen Disziplin zugeordnet, sondern vielmehr inter- bzw. transdisziplinär abgestützt. Wissenschaftliche Hintergründe sind u. a. Erziehungswissenschaft, Politologie, Psychologie, Soziologie und Ökonomie. Eigene Ausbildungsgänge sind in der Schweiz und Deutschland eingerichtet; in Europa gibt es ca. ein Dutzend nur zum Teil stabile Ausbildungsgänge. Von der Gesellschaft für Evaluation (DeGEval) sind Empfehlungen für Aus- und Weiterbildung von Evaluierenden veröffentlicht worden.

Englischer Begriff

evaluation training

Französischer Begriff

formation d'évaluation

Quellen

  • Dewey, Jennifer D./ Montrosse, Bianca E./Schroter, Daniela C. et al. (2008): "Evaluator competencies: what's taught versus what's sought". In: American journal of evaluation, Jg. 29, No. 3, S. 268-287.
  • Beywl, Wolfgang/Harich, Katja (2007): "University-based continuing education in evaluation: the baseline in europe". In: Evaluation, Jg. 13, No. 1, S. 121-134.

Stand

31.12.2009 Printglossar 2. Auflage